News-FVDZ Nachrichten 31.Juli .18

Sehr geehrter Herr Dr.

mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. 

Unsere Themen in dieser Ausgabe:

  • 51. Zahnärzte Winterkongress zum ersten Mal in Schladming
  • Spahn legt Referentenentwurf zum „Terminservice- und Versorgungsgesetz“ vor
  • Patientenbarometer: Zahnärzte auf Platz 1 bei der Patientenaufklärung
  • Welt-Aids-Konferenz: Drastischer Anstieg der Neuinfektionen in fast 50 Ländern
  • Zu guter Letzt: Patient will jeden Tag zum Zahnarzt

Aus dem Verband:

51. Zahnärzte Winterkongress zum ersten Mal in Schladming

Der bewährte Winterkongress an einem neuen Tagungsort: Über die Karnevalszeit - vom 3. bis 8. März 2019 - lädt der Freie Verband zum 51. Zahnärzte Winterkongress ins moderne Kongresszentrum in den Skiort Schladming (Österreich) ein. Vertiefen Sie in der Kongresswoche gemeinsam mit Ihrem Praxisteam Ihre Kenntnisse und lernen Sie von international anerkannten Referenten klinisch- und praxisrelevantes Grundlagen- und Expertenwissen.
Abgerundet wird die niveauvolle Fortbildung von einem attraktiven Rahmenprogramm. Die Region bietet Ihnen perfektes Skivergnügen für das Praxisteam und die ganze Familie. Wir empfehlen eine frühzeitige Hotelbuchung über den Tourismusverband Schladming und freuen uns, Sie im März 2019 in der schönen Winterkulisse der Steiermark begrüßen zu dürfen.
red

Aus der Gesundheits- und Berufspolitik:

Spahn legt Referentenentwurf zum Terminservice- und Versorgungsgesetz vor

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat den viel diskutierten Entwurf eines „Gesetzes für schnellere Termine und bessere Versorgung“ (Terminservice- und Versorgungsgesetz) vorgestellt. Gesetzlich Versicherte sollen damit schneller Arzttermine bekommen. Damit werden die Aufgaben der Terminservicestellen deutlich erweitert und niedergelassene Ärzte verpflichtet, mehr Sprechstunden anzubieten. In unterversorgten und von Unterversorgung bedrohten Gebieten müssen die Kassenärztlichen Vereinigungen eigene Praxen eröffnen oder Versorgungsalternativen anbieten. Außerdem wird der Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung erweitert und die Krankenkassen werden verpflichtet, für ihre Versicherten elektronische Gesundheitsakten bis spätestens 2021 anzulegen.
Auch für die Zahnärzte ergeben sich einige Neuerungen: Um die Versicherten, die auf eine Versorgung mit Zahnersatz angewiesen sind, finanziell zu entlasten, werden die befundbezogenen Festzuschüsse, die bisher rund 50 Prozent der Kosten der Regelversorgung abdecken, ab dem 1. Januar 2021 auf 60 Prozent erhöht. In der Folge steigen auch die Boni, die jene Versicherten erhalten, die mit ihrem Bonusheft die regelmäßige Inanspruchnahme zahnärztlicher Vorsorgeuntersuchungen nachweisen können, von 60 beziehungsweise 65 Prozent auf 70 beziehungsweise 75 Prozent.
Durch die Abschaffung der Punktwertdegression für vertragszahnärztliche Leistungen werden Fehlanreize auf die Bereitschaft von Zahnärzten beseitigt, sich in ländlichen und strukturschwachen Gebieten niederzulassen.
Die Reaktionen darauf fallen bei Ärzten und Krankenkassen gemischt aus.
Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) begrüßt die im vorgelegten Referentenentwurf vorgesehene Abschaffung der Punktwertdegression, um die Niederlassung von Zahnärztinnen und Zahnärzten auf dem Land zu fördern und die Versorgung in strukturschwachen Gebieten zu sichern. „Die von Herrn Spahn angeregten extrabudgetären Leistungen für Vertragsärzte und -zahnärzte sind allerdings aus unserer Sicht nicht das Mittel der Wahl“, sagte der FVDZ-Bundesvorsitzende Harald Schrader. „Viel wichtiger ist, dass ärztliche und zahnärztliche Leistung, die erbracht wird, auch tatsächlich bezahlt wird. Bleibt die Budgetierung im Grundsatz erhalten, ist niemandem gedient, auch wenn es extrabudgetäre Bonbons gibt.“ Schrader hält das vorliegende Gesetz für viel zu kleinteilig: „Alles ist bis ins Kleinste geplant und reguliert“, kritisiert der FVDZ-Bundesvorsitzende. „Das schafft nur neue Bürokratie und Unsicherheiten. Was wir brauchen, sind schlanke Regelungen.“
Quelle: BMG, zm

Patientenbarometer: Zahnärzte auf Platz 1 bei der Patientenaufklärung

Patienten sind mit der Aufklärung durch ihre behandelnden Zahnärzte äußert zufrieden. Sie bewerten diese durch ihre Zahnärzte mit 1,32 auf einer Schulnotenskala von 1 bis 6. Im Facharztvergleich landen Zahnärzte damit klar auf Platz 1. Das ist das Ergebnis des aktuellen jameda-Patientenbarometers. Frauen und Männer fühlen sich von ihren Zahnärzten beinahe gleich gut aufgeklärt. Das ist in dem Fall bemerkenswert, weil in allen anderen Facharztgruppen große Unterschiede vorherrschen. Überdies fühlen sich Kassenpatienten genauso gut aufgeklärt wie Privatpatienten. Auch hier schneiden alle anderen Facharztgruppen deutlich schlechter ab. Im Facharzt-Ranking sind die Zahnärzte unangefochten auf Platz 1 von 10.
Quelle: jameda

Welt-Aids-Konferenz: Drastischer Anstieg der Neuinfektionen in fast 50 Ländern

Rund 18.000 Wissenschaftler, Aktivisten, Patienten und Politiker trafen sich auf der 22. Welt-Aids-Konferenz in Amsterdam. Unter dem Motto „Barrieren durchbrechen, Brücken bauen“ wurden neue Therapieansätze diskutiert und wissenschaftliche Neuerungen gezeigt. Insgesamt sind momentan etwa 37 Millionen Menschen mit dem Virus infiziert, die meisten von ihnen in Afrika. Knapp 60 Prozent werden behandelt. Pro Jahr sterben eine Million Menschen an dem Virus. Im letzten Jahr hat die Zahl der Neuinfektionen stark zugenommen, davon betroffen sind vor allem Länder in Osteuropa und Asien. Insgesamt hatten sich 1,8 Millionen Menschen neu mit dem HI-Virus infiziert. Das Ziel, die Zahl der Neuinfektionen bis 2020 auf eine halbe Million zu verringern, ist damit nicht realisierbar. Das gilt auch für die Zahl der Todesfälle, die bis 2020 auch auf 500.000 gesenkt werden sollte.
In Deutschland ist die Lage beständig: Etwa 90.000 Menschen leben hierzulande mit dem Virus. Die Zahl der Neuinfektionen beträgt pro Jahr ca. 3.100.
Quelle: Ärzte Zeitung

Zu guter Letzt:

Patient will jeden Tag zum Zahnarzt

Für die meisten Menschen ist der halbjährliche Kontrollbesuch beim Zahnarzt eine eher lästige Pflicht, die gerne auch mal hinausgeschoben wird. Nicht so für einen Patienten, der vor Jahren eine Wurzelkanalbehandlung hatte. Wie das Neurocase Journal berichtete, glaubt dieser Patient jeden Morgen, dass er zum Zahnarzt müsse. Warum das so ist, wissen die Neurologen nicht. Der Mann musste sich vor über zehn Jahren einer Wurzelkanalbehandlung mit Lokalanästhesie unterziehen. Die Behandlung selbst war komplikationslos; anschließend zeigte der Mann jedoch Auffälligkeiten. Er konnte weder klar und deutlich sprechen noch konnte er sich an die Behandlung erinnern. Alle Ereignisse, die länger als 90 Minuten zurückliegen, geraten seit der Behandlung immer wieder in Vergessenheit. Auch neu erlernte Bewegungsabläufe kann er nicht wieder abrufen. Eine Hirnschädigung als Folge der Lokalanästhesie konnte bereits ausgeschlossen werden. Nun wird diskutiert, ob es eine Form der anterograden Amnesie sein könnte. Dagegen spricht allerdings, dass sich keine strukturellen Veränderungen im Gehirn nachweisen ließen. Der Zustand des Patienten ist nach so vielen Jahren und zahlreichen Untersuchungen unverändert. Und täglich grüßt das Murmeltier, nein, der Zahnarzt!
Quelle: ZWP online

Beste Grüße
Juliana Gralak

Weitere Informationen zum Verband finden Sie auf unserer Homepage: http://www.fvdz.de/

Nachrichten

News-FVDZ Nachrichten 16.Okt.18

17. Oktober 2018

Sehr geehrter Herr Dr., mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 9.Okt.18

11. Oktober 2018

Sehr geehrter Herr Dr. mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 19.Sept.18

20. September 2018

Sehr geehrter Herr mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir Sie...

News-FVDZ Nachrichten 13.Sept .18

13. September 2018

Hinweis: Wird das FVDZ aktuell nicht korrekt angezeigt, können Sie es hier auf unserer Website einsehen.    Sehr geehrter Herr mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der...

News-FVDZ Nachrichten 28.August18

29. August 2018

Sehr geehrter Herr Dr. Greifenhagen, mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Unsere Themen in...

News-FVDZ Nachrichten 14.August .18

14. August 2018

Sehr geehrter Herr Dr. mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 31.Juli .18

01. August 2018

Sehr geehrter Herr Dr. mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik.  Unsere Themen in dieser...

News-FVDZ Nachrichten 24.Juli .18

30. Juli 2018

Sehr geehrter Herr Dr., mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Weniger Bürokratie und mehr...

News-FVDZ Nachrichten 17.Juli .18

17. Juli 2018

Sehr geehrter He............, mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Unsere Themen in dieser Ausgabe:...

News-FVDZ Nachrichten 10.Juli .18

14. Juli 2018

Sehr geehrter Herr Dr..... mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Unsere Themen in dieser...

News-FVDZ Nachrichten 25.Juni .18

04. Juli 2018

Sehr geehrter Herr Dr. , mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten...

News-FVDZ Nachrichten 19.Juni .18

25. Juni 2018

Sehr geehrter Herr Dr......., mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 12.Juni .18

13. Juni 2018

Sehr geehrter Herr Dr. ...., mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten...

News-FVDZ Nachrichten 15.Feb. 18

16. Februar 2018

Sehr geehrter Herr Dr. ---, mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten...

News-FVDZ Nachrichten 05. Okt. 17

06. Oktober 2017

    Sehr geehrter Herr Dr. mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus...

News-FVDZ Nachrichten 19. September 17

20. September 2017

Sehr geehrter Herr Dr. mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...