News-FVDZ Nachrichten 19. September 17

Sehr geehrter Herr Dr.

mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir Sie in eigener Sache auf die Seminare des FVDZ aufmerksam machen.

Unsere Themen in dieser Ausgabe:

  • Bewerbungsfrist läuft: Förderpreis für junge Wissenschaftler 2018
  • Niedergelassene warnen vor Verstaatlichung des Gesundheitssystems
  • BaFin will Reichsbürger-Krankenkasse abwickeln
  • Mehrheit der Deutschen steht elektronischer Patientenakte positiv gegenüber
  • Finanzreserven der Krankenkassen erzielen Überschuss von 17,5 Milliarden Euro
  • Zu guter Letzt: Keinen Termin bekommen - Englisches Pärchen extrahiert Zähne selbst

Aus dem Verband:

Bewerbungsfrist läuft: Förderpreis für junge Wissenschaftler 2018

Sie arbeiten an einem Forschungsprojekt oder haben eine wissenschaftliche Arbeit in der Zahnmedizin geschrieben? Dann bewerben Sie sich jetzt bis 31. Oktober 2017 beim Freien Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) für den Förderpreis 2018. Mit bis zu 10.000 Euro jährlich werden vielversprechende Arbeiten junger Wissenschaftler prämiert. Die Stiftung Zahnärztliche Wissenschaften verleiht in Zusammenarbeit mit dem FVDZ bereits seit 2002 jedes Jahr den Förderpreis. Die Preisverleihung findet traditionell bei den jährlichen Sommer- oder Winterkongressen des FVDZ im Rahmen der Eröffnungsfeier statt. Die Gewinnerin des Förderpreises 2017, Dr. Ghazal Aarabi (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) nahm den Förderpreis auf dem 49. Zahnärzte Winterkongress in Ischgl entgegen und berichtete dem interessierten Publikum von ihrer Arbeit zum Thema „Entzündungen der Mundhöhle als unabhängige Risikofaktoren für kardiovaskulare Erkrankungen“. Weitere Informationen finden Sie unter dem Stichwort „Förderpreis“ auf www.fvdz.de.
red

Aus der Gesundheits- und Berufspolitik:

Niedergelassene warnen vor Verstaatlichung des Gesundheitssystems

Die niedergelassenen Ärzte haben wenige Tage vor der Bundestagswahl am 24. September 2017 ihre Position erörtert. Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), und Dr. Werner Baumgärtner, Sprecher der Allianz Deutscher Ärzteverbände, warnten vor einer Verstaatlichung des Gesundheitssystems. Gassen ermahnte die Politiker: „Unabhängig vom Wahlergebnis appellieren wir an die künftige Regierung: Sorgen Sie dafür, dass unser weltweit hochgeschätztes Gesundheitssystem nicht von den Beinen auf den Kopf gestellt wird.“ Der KBV-Chef warnte vor einer zentralistischen Organisation des Gesundheitssystems und den damit einhergehenden monatelangen Wartezeiten auf ärztliche Eingriffe sowie die Abschaffung der freien Arztwahl. Gassen und Baumgärtner betonten, dass die Selbstverwaltung ein zentrales Element des deutschen Erfolgsmodells sei, dass im weltweiten Vergleich den umfangreichsten Leistungskatalog anbiete, die kürzesten Wartezeiten habe und ohne Priorisierung zurechtkomme.
Wichtige Punkte der neuen Legislaturperiode seien zum Beispiel die Anpassung der neuen Versorgungsstrukturen an zunehmende ambulante Behandlungen, die Digitalisierung sowie die verbesserte Kooperation mit anderen Gesundheitsberufen.
Quelle: KBV

BaFin will Reichsbürger-Krankenkasse abwickeln

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die Einstellung und Abwicklung der Deutschen Gesundheitskasse DeGeKa angeordnet. Hinter der DeGeKa verberge sich offenbar eine Reichsbürger-Organisation, die keine entsprechende Erlaubnis zum Betreiben von Versicherungsgeschäften habe, so ein Pressesprecher der BaFin gegenüber dem FVDZ.

So ist die DeGeKa „kein in Deutschland zugelassenes Versicherungsunternehmen im Sinne von Paragraf 5 Sozialgesetzbuch Fünftes Buch (SGB V) und Paragraf 193 Versicherungsvertragsgesetz (VVG)“, heißt es in einer Pressemitteilung der BaFin. Man habe daher die DeGeKa VVAG am 30. August 2017 angewiesen, ihr Versicherungsgeschäft einzustellen und abzuwickeln, sämtliche Mitgliedsverträge seien mit einer Frist von vier Wochen zu kündigen.
Die zivilrechtliche Wirksamkeit bereits abgeschlossener Verträge bleibe zunächst unberührt.
Die DeGeKa kontert auf ihrer Homepage www.degeka.org, die Bafin sei nicht zuständig, da sie „ein nichtrechtsfähiges Unternehmen, gemäß den Richtlinien des Vereinigten Wirtschaftsgebietes der EU" sei. In ihrer Satzung beruft sich die Kasse auf die "Reichsversicherungsordnung" und das „Reichsvereinsgesetz". Demnach umfasse das Geschäftsgebiet „ganz Deutschland in seinen Außengrenzen wie diese am 31. Juli 1914 bestanden".
Reichsbürger erkennen allgemein gültige Ausweisdokumente nicht an, die sie benötigen, um in eine Krankenkasse einzutreten. Laut DeGeKa-Homepage hatten 18 Reichsbürger im April dieses Jahres die Versicherung gegründet.
Red


Mehrheit der Deutschen steht elektronischer Patientenakte positiv gegenüber

Ein Großteil (77 Prozent) der Bevölkerung ist bereit, den Haus- und Fachärzten umfassende Informationen zu ihrer persönlichen Gesundheitsgeschichte digital zu überlassen; dazu gehören beispielsweise Informationen zu Diagnosen, Medikamenten sowie Allergien. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Krankenkasse pronova BKK. Die Mehrheit vertraut ihren Ärzten, dass sie Datenschutzvorschriften einhalten. Die Studie „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ wurde im Auftrag der pronova BKK online realisiert. Insgesamt wurden 1.000 Bundesbürger (repräsentativ nach Geschlecht, Alter und Religion) befragt. Die elektronische Patientenakte soll 2019 eingeführt werden.
Quelle: kma online


Finanzreserven der Krankenkassen erzielen Überschuss von 17,5 Milliarden Euro

Die Finanzreserven der Krankenkassen sind im ersten Halbjahr des Jahres 2017 auf 17,5 Milliarden Euro gestiegen. Die gesetzlichen Krankenkassen erzielten somit in diesem Zeitraum ein Plus von rund 1,41 Milliarden Euro. Damit hat sich der Überschuss des ersten Quartals in Höhe von 612 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Die Einnahmen betrugen etwa 116,4 Milliarden Euro und die Ausgaben beliefen sich auf etwa 115 Milliarden Euro. Mit diesem Resultat spricht alles dafür, dass die gesetzlichen Krankenkassen auch im zweiten Halbjahr 2017 ein erhebliches Plus erlangen werden.
Quelle: BMG

Zu guter Letzt:


Keinen Termin bekommen - Englisches Pärchen extrahiert Zähne selbst

Die Krise beim britischen Gesundheitsdienst NHS ist schon seit langem bekannt; laut einem Bericht der BBC war die Hälfte von insgesamt 2.500 Zahnarztpraxen nicht bereit, neue Patienten anzunehmen. Ein Sprecher der British Dental Association (BDA) beklagte, dass in immer mehr Praxen keine NHS-Patienten mehr aufgenommen werden und nannte diese Entwicklung „eine Schande“. In einer offiziellen Erklärung wies der NHS den Vorwurf der BBC zurück und informierte, dass 95 Prozent aller anfragenden Patienten auch einen Termin erhielten. Bei einem Pärchen aus Dewsbury (West Yorkshire) traf dies offenbar nicht zu, ihnen war es jahrelang nicht gelungen, einen Zahnarzttermin zu erhalten und so mussten sie zu drastischen Methoden greifen. Beide betäubten sich mit einem Cocktail aus Schmerzmitteln und Alkohol und zogen sich „ihre halb verfaulten Zähne“ selbst.
Quelle: zm online

 

Aktuelle Seminarangebote:

Der FVDZ bietet Zahnärzten und Praxismitarbeitern eine Vielzahl von Seminaren in seiner "FVDZ Akademie" an. Die aktuellen Fortbildungsangebote: 

11.10., 14 - 20 Uhr in Bielefeld (331)
Geldgespräche mit Patienten in der Zahnarztpraxis
Details und Anmeldung


04.10., 14 - 20 Uhr in Würzburg (341)
Über Häuptlinge und Indianer - Praxismanagement konkret
Details und Anmeldung 
 
29.09., 15 - 19 Uhr in Berlin (422)
Unwissen schützt vor Kürzung nicht - Zahnärztliche Wirtschaftlichkeitsprüfung
Details und Anmeldung
 
Alle Fortbildungsangebote für 2017 und Informationen zu den Anmeldebedingungen finden Sie hier.
www.fvdz.de/seminarkalender

Beste Grüße
Juliana Gralak

Weitere Informationen zum Verband finden Sie auf unserer Homepage: http://www.fvdz.de/

Nachrichten

News-FVDZ Nachrichten 4.Dez.18

08. Dezember 2018

Sehr geehrter Herr Dr.... mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 27.Nov.18

28. November 2018

Sehr geehrter Herr Dr. , mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten...

News-FVDZ Nachrichten 20.Nov.18

20. November 2018

Sehr geehrter Herr Dr., mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 13.Nov.18

13. November 2018

Sehr geehrter Herr Dr. mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitk. Darüber hinaus möchten wir Sie...

News-FVDZ Nachrichten 6.Nov.18

09. November 2018

Sehr geehrter Herr Dr., mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 16.Okt.18

17. Oktober 2018

Sehr geehrter Herr Dr., mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 9.Okt.18

11. Oktober 2018

Sehr geehrter Herr Dr. mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 19.Sept.18

20. September 2018

Sehr geehrter Herr mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir Sie...

News-FVDZ Nachrichten 13.Sept .18

13. September 2018

Hinweis: Wird das FVDZ aktuell nicht korrekt angezeigt, können Sie es hier auf unserer Website einsehen.    Sehr geehrter Herr mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der...

News-FVDZ Nachrichten 28.August18

29. August 2018

Sehr geehrter Herr Dr. Greifenhagen, mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Unsere Themen in...

News-FVDZ Nachrichten 14.August .18

14. August 2018

Sehr geehrter Herr Dr. mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 31.Juli .18

01. August 2018

Sehr geehrter Herr Dr. mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik.  Unsere Themen in dieser...

News-FVDZ Nachrichten 24.Juli .18

30. Juli 2018

Sehr geehrter Herr Dr., mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Weniger Bürokratie und mehr...

News-FVDZ Nachrichten 17.Juli .18

17. Juli 2018

Sehr geehrter He............, mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Unsere Themen in dieser Ausgabe:...

News-FVDZ Nachrichten 10.Juli .18

14. Juli 2018

Sehr geehrter Herr Dr..... mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Unsere Themen in dieser...

News-FVDZ Nachrichten 25.Juni .18

04. Juli 2018

Sehr geehrter Herr Dr. , mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten...

News-FVDZ Nachrichten 19.Juni .18

25. Juni 2018

Sehr geehrter Herr Dr......., mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten wir...

News-FVDZ Nachrichten 12.Juni .18

13. Juni 2018

Sehr geehrter Herr Dr. ...., mit dem FVDZ aktuell bieten wir Ihnen einmal in der Woche aktuelle Informationen aus dem Verband sowie aus der Gesundheits- und Standespolitik. Darüber hinaus möchten...